Auf der Baustelle hat Sicherheit oberste Priorität. Wir erklären Ihnen, welche Aspekte Sie berücksichtigen müssen und wie Ihnen eine App dabei hilft. Außerdem stellen wir Ihnen eine Checkliste zur Verfügung, welche die Organisation der Baustellensicherheit erleichtert.

Inhaltsverzeichnis

    Was ist Baustellensicherheit?

    Mit Baustellensicherheit sind alle Maßnahmen gemeint, die zum Arbeitsschutz beitragen. Diese sind wichtig, da Baustellen zu den gefährlichsten Arbeitsplätzen gehören. Bauarbeiter setzen sich jeden Tag enormen Gefahren aus. Eine Baustelle ist ein dynamischer Arbeitsplatz mit ständigen Veränderungen der Arbeitsbedingungen und Anforderungen. Verschiedene Unternehmen sowie Lieferanten arbeiten parallel und beeinflussen sich gegenseitig. Durch folgende Faktoren besteht ein erhöhtes Gefahrenpotenzial bei der Arbeit:

    • schwankende Witterungsverhältnisse
    • Arbeit in großer Höhe, Gruben, Tunneln
    • Zeit- und Termindruck
    • Körperliche Anstrengung
    • Schwere Maschinen und Materialien
    • in Baustoffen enthaltene Gefahrenstoffe
    • Lärm, Staub und Vibrationen

    Um die Sicherheit der Beschäftigten auf einer Baustelle trotz der vielen Gefahrenquellen gewährleisten zu können, braucht es verschiedene Sicherheitsvorkehrungen.

    Dazu gehören eine sichere Arbeitskleidung mit Schutzhelm und Warnweste, ferngesteuerte Baumaschinen, Sicherheitshinweise und eine sachgerechte Lagerung von Baustoffen. Zudem ist es wichtig, Mitarbeiter in regelmäßigen Unterweisungen über besondere Gefahrenstellen und riskante Arbeitsbereiche, Flucht- und Rettungswege sowie Erste-Hilfe-Maßnahmen aufzuklären. Alle Beschäftigten auf einer Baustelle sollten darüber hinaus ausreichend viele und lange Pausen einlegen. Denn die meisten Unfälle im Baubereich entstehen durch Unaufmerksamkeiten.

    Welche gesetzlichen Regelungen zur Baustellensicherheit gibt es?

    Es sollte immer ein hohes Niveau an Arbeitssicherheit angestrebt werden. Schließlich dienen Sicherheitsvorkehrungen dem Erhalt der Gesundheit und Leistungsfähigkeit der Mitarbeiter. Einige Regelungen sind auch gesetzlich festgelegt:

    • Arbeitsschutzgesetz (ArbSchG): Dient der Verbesserung der Gesundheit aller in Deutschland Beschäftigten.
    • Verordnung über Arbeitsstätten (Arbeitsstättenverordnung – ArbStättV): Beinhaltet Regelungen und Vorschriften im Zusammenhang mit der Gestaltung, Einrichtung und technischen Ausrüstung von Arbeitsplätzen.
    • Betriebssicherheitsverordnung (BetrSichV): Regelt die Bereitstellung und Nutzung von Arbeitsmitteln sowie den Betrieb von überwachungsbedürftigen Anlagen.
    • Baustellenverordnung (BaustellV): Regelt das Verhalten der Beschäftigten, damit der Versicherungsschutz im Falle eines Unfalls greift.

    SiGeKo sorgt für Arbeitsschutz auf der Baustelle

    Für die Sicherheit auf der Baustelle ist gemäß Baustellenverordnung der Arbeitgeber verantwortlich. Allerdings sind häufig mehrere Firmen an einem Bauprojekt beteiligt. In diesen Fällen wird der Bauherr zum Verantwortlichen, der wiederum einen oder mehrere sogenannte Sicherheits- und Gesundheitsschutzkoordinatoren (SiGeKo) beauftragt. Diese sorgen für die Sicherheit aller Anwesenden und sind für die Koordination der Arbeit aller aktiven Firmen verantwortlich.

    Um die Rolle eines SiGeKo übernehmen zu dürfen, sind spezielle arbeitsschutzfachliche Kenntnisse und eine Weiterbildung notwendig. Daher wird ein SiGeKo häufig über eine externe Firma bestellt. Wenn ein Bauprojekt mehr als 500 Manntage erfordert oder gefährliche Arbeiten in großer Höhe ausgeführt werden, ist ein externer SiGeKo sogar verpflichtend.

    Baustellensicherheit mit Checkliste überprüfen

    Die Gefahren auf einer Baustelle werden häufig unterschätzt. Damit Ihnen dieser Fehler nicht unterläuft, hilft bei der Planung und Überprüfung der Baustellensicherheit eine Checkliste, die die wichtigsten Anforderungen in Punkto Sicherheit aufführt.

    Die folgende Übersicht eignet sich als Grundlage:

    • Absicherung der Baustelle und Verkehrswege
    • Einhaltung aller geltenden Verordnungen
    • Erstellung individueller Schutzpläne für den Einsatz von Arbeitsmitteln
    • Bestimmung von Arbeitsverfahren
    • Schulung von Mitarbeitern
    • Erstellung eines Erste-Hilfe-Konzepts
    • Dokumentation von fortlaufenden Maßnahmen
    • Einhaltung aller geltenden Meldepflichten

    Baustellensicherheit gewährleisten dank smarter App

    Damit Sie im Schadensfall im Nachgang nachweisen können, dass Sie alle notwendigen Vorkehrungen getroffen haben, sollten Sie diese von Beginn an rechtssicher dokumentieren.

    Am einfachsten geht das über eine App, die Ihnen hilft, jegliche Berichte und Protokolle per Klick zu sammeln und zu organisieren. Aber nicht nur im Falle eines Unfalls ist eine App äußerst nützlich, sondern auch bei der Verhinderung ebensolcher. Mithilfe einer App können problemlos Qualitäts- und Sicherheitsprüfungen durchgeführt werden – sodass die Arbeitssicherheit immer gewährleistet ist.

    Die Vorteile einer Baustellensicherheits-App:

    • Detaillierte Informationen über Baustellen und Mitarbeiter mit nur wenigen Klicks
    • Unterstützung, um Probleme bei der Ausrüstung oder Fehler in Verfahren zu entdecken
    • Mühelose Weiterleitung von Unterlagen an alle Beteiligten
    • Hohe Zeitersparnis
    • Ein Speicherplatz für alle Unterlagen
    • Einfache Meldung und Verfolgung von Unfällen oder Beinahe-Unfällen
    • Übersicht über alle Berichte in der Kalenderansicht

    Open as App ermöglicht es Ihnen, eine individuelle App für Ihre Baustellensicherheit ganz einfach selbst zu erstellen. Dazu sind keinerlei Programmierkenntnisse notwendig. Über unsere benutzerfreundliche Plattform können Sie aus Ihren Spreadsheets aus Excel oder Google Sheets im Handumdrehen eine smarte No-Code-App generieren. Dazu laden Sie Ihre Informationen einfach hoch, unser App Creator übernimmt anschließend alle Formeln und Logiken Ihres Spreadsheets und fertig ist Ihre individuelle App.

    Darüber hinaus bietet Open as App auch viele weitere Möglichkeiten, Abläufe in der Baubranche mit smarten Apps zu optimieren.

    Holen Sie sich noch heute Ihre Baustellensicherheits-App mit Open as App. Mit unserem App Creator können Sie Ihre erste App jetzt kostenlos erstellen.

    Erstellen Sie jetzt Ihre erste App

    Teilen Share on Facebook Share on Twitter Share on Linkedin