Vertriebskalkulations-Apps, die Angebote oder den Return on Investment (ROI) eines Produkts berechnen, bieten enormen Mehrwert. Open as App ist dafür prädestiniert. Damit nutzen Sie die komplexe Funktionalität einer Tabellenkalkulation mit all ihren Berechnungen und Abhängigkeiten perfekt und bieten gleichzeitig die Benutzerfreundlichkeit und Effektivität einer App.

Vor Kurzem haben wir Ihnen gezeigt, wie einzelne Unternehmen ihren Vertriebsprozess durch die Integration von Open as App erfolgreich verbessert haben. Dieser Blog-Beitrag soll Ihnen zeigen, wie der Prozess aus einer eher technischen und praktischen Perspektive aussieht. 

Er wird Sie durch den Prozess führen, wie sich dieses Unternehmen entschied, Open as App auszuprobieren. Außerdem erfahren Sie mehr darüber, wie die Vertriebskalkulations-Apps, die wir in unserer Case Study vorgestellt haben, entstanden sind. Dabei wird der Schwerpunkt auf ihre Funktionen gelegt, und Sie erfahren, wie Sie Schritt für Schritt Ihre eigenen Vertriebskalkulations-Apps erstellen können.

Lesen Sie weiter, um zu erfahren, wie Sie mit Open as App Vertriebskalkulations-Apps ohne Programmierung erstellen können! 

Inhaltsverzeichnis

  1. Die ersten Schritte mit Open as App
  2. Warum eigentlich eine No-Code-Plattform?
  3. Demo und Testen von Open as App
  4. So funktionieren Giovannis Vertriebskalkulations Apps
  5. So wurde Giovannis ROI-App erstellt
  6. So wurde die App bereitgestellt und sicher verteilt
  7. So erstellen Sie Ihre eigenen Vertriebskalkulations Apps

Die ersten Schritte mit Open as App

In einem unserer Fallbeispiele haben untersucht, wie ein großes Fertigungsunternehmen, das Maschinen für Fertigungsstraßen baut, Open as App eingeführt hat. Alles begann, als Vertriebsmanager Giovanni und Vertriebsleiter Jean-Pierre [Namen aus Datenschutzgründen geändert] feststellten, dass der Verkaufsprozess nicht optimal lief und dringend optimiert werden musste. Die Gründe dafür waren unter anderem:

  • Ein umständlicher und langer Verkaufszyklus
  • Häufiger Verlust von Leads aufgrund der Länge der Zeit, die benötigt wurde, um Angebote zu unterbreiten
  • Ineffiziente und komplizierte Kommunikation mit Kunden
  • Komplikationen für den durchschnittlichen Excel-Anwender bei der Verwendung der Excel-Tabelle für Angebote und ROI-Berechnung
  • Fehler, Überschreibungen und veraltete Versionen dieser Tabellenkalkulationen 

Warum eigentlich eine No-Code-Plattform?

Nach einer Diskussion mit Giovanni begann Jean-Pierre sich umzuhören und den Markt nach Lösungen zu sondieren. Um den Betrieb so wenig wie möglich aufzuhalten, wollten sie den bereits bestehenden Prozess der Angebotserstellung (die auf komplexen Berechnungen in großen Tabellenkalkulationen basierte) beibehalten. Sie sollte aber deutlich effizienter und schneller werden.  

Schnell stieß Jean-Pierre in Gesprächen mit Kollegen auf No-Code-App-Plattformen und schnell auf Open as App. Im Gegensatz zur Standard-App seines CRM-Systems lassen sich mit Open as App jede Art von strukturierten Daten in eine App umwandeln. Ein weiterer Vorteil für Jean-Pierre: Die Erstellung von No-Code-Apps versprach viel schneller und billiger zu sein als die individuelle Entwicklung einer App.

Da Open as App kostenlos getestet werden kann, begann Jean-Pierre sofort mit der Erstellung einiger Test-Apps und stellte fest, dass die Plattform alles zu bieten schien, was er und sein Unternehmen brauchten, um den Sales Cycle effizienter zu machen.

Demo und Testen von Open as App

Nach seinem ersten Test plante Jean-Pierre auch einen Online-Termin mit Open as App, seinem Vertriebsmanager Giovanni und dem gesamten Verkaufsteam. Denn obwohl der Test sofort erfolgreich war, blieben noch einige Fragen offen. Dazu gehörten:

  • Datensicherheit mit Open as App und GDPR-Konformität – Was passiert mit den Daten des Unternehmens? Können sie im bestehenden Cloud-Storage des Unternehmens (z. B. OneDrive) aufbewahrt werden? Werden Unternehmensdaten von Open as App gespeichert oder greift die Plattform darauf zu?
  • Integrationsoptionen für zukünftiges Wachstum und Expansion – Kann Open as App mit Salesforce kombiniert werden?

Im gemeinsamen Vertrieb zeigte sich, dass Open as App auch die Anforderungen des Unternehmens an die Datensicherheit erfüllt. Die Plattform greift weder während noch nach der Erstellung einer App auf die Daten der Kunden zu oder speichert sie. Die Benutzer können ihre Daten in einem Cloud-Speicher ihrer Wahl aufbewahren, ohne befürchten zu müssen, dass Unbefugte darauf zugreifen. Darüber hinaus ermöglicht Open as App auch die Integration mit verschiedenen anderen Systemen teils direkt, teils über API. Dazu gehört auch Salesforce.

Nach dem erfolgreichen Demo-Meeting ging das Vertriebsteam an die Erstellung einer komplexen ROI-Kalkulations-App und einer Angebots-App. Die ROI-App wird von Vertriebsmitarbeitern verwendet, wenn Kunden Fragen zu den Amortisierungsgraden der Maschinen haben, und die Angebots-App kommt bei der Erstellung von Angeboten vor Ort zum Einsatz. Sie basieren weiterhin auf den vorhandene Tabellenkalkulationen, die bisher nicht direkt im Verkaufsprozess bei Kunden eingesetzt werden konnten. 

Denn einerseits sind diese Tabellenkalkulationen sehr kompliziert und groß – das macht ihre Verwendung vor Ort im Gespräch fast unmöglich. Auf der anderen Seite enthalten sie sensible Unternehmensinformationen und Überlegungen zur Berechnung von ROI und Angeboten, die nicht offengelegt werden sollten.

So funktionieren Giovannis Vertriebskalkulations-Apps

Im Folgenden finden Sie eine Liste mit den wesentlichen Funktionen von Giovannis Vertriebskalkulations Apps.

Wie bei jeder App, die mit der Open as App-Plattform erstellt wird, kann ständig neue Funktionen zu einer App hinzufügen. Diese Funktionen ergänzen die Hauptfunktion der App, in diesem Fall die Kalkulation. 

Typische App-Funktionen werden von der Open as App-Plattform direkt zur Verfügung gestellt. Das können zum Beispiel Diagramme, Dropdown-Menüs und Formulare zum Ausfüllen von Namen und Adresse eines Kunden im Angebot, ein automatisiertes BCC an das Vertriebs-Backoffice, wenn ein Angebot an einen Kunden gesendet wird, und viele andere sein.

Funktionen der Angebots-App: 

Zu den zentralen Merkmalen von Giovannis Angebots-App mit Open as App gehören;

  • Die Möglichkeit, jedes Produkt/jede Menge von Produkten auszuwählen
  • Hinzufügen von Kundeninformationen wie Name und E-Mail 
  • Angebotserstellung vor Ort
  • Drucken des Angebots als PDF-Datei
  • Senden der Datei an den Kunden (und BCC an den Vertriebs-Innendienst)
Angebot Vertriebskalkulations-Apps
Angebots-App Beispiel

Machen Sie aus Ihren Daten eine App

Die Funktionen der ROI-App:

Die ROI-App bietet Vertriebsmitarbeitern eine Vielzahl weiterer Funktionen, wie zum Beispiel

  • Die Möglichkeit, individuelle Unternehmensszenarien einzugeben und die entsprechenden Ergebnisse in Echtzeit zu berechnen
  • Werte für neue Produkte hinzufügen und Berechnungen auf der Grundlage aktualisierter Werte durchführen
  • Vergleichen und Berechnen von Einsparungen für verschiedene Szenarien und Produkte
  • Drucken der kundenspezifischen ROI-Berechnungen als PDF und Versand per E-Mail an den Kunden vor Ort

Dies sind nur einige der Funktionen, die durch die Verwendung von Open as App zur Erstellung einer App auf der Grundlage Ihrer Vertriebs- und ROI-Tabellen möglich werden. Gleichzeitig bleiben Ihre Unternehmensdaten sowohl für Open as App als auch für Ihre Kunden geschützt und vor Einblicken verborgen.

ROI Vertriebskalkulations-Apps
ROI-App Beispiel

So wurde Giovannis ROI-App erstellt 

Um Ihnen ein Beispiel dafür zu geben, wie eine App nach dem Muster von Giovannis ROI-App erstellt wurde, haben wir selbst eine ROI-App entwickelt, die die Kosten für die Erstellung von Apps mit der Open as App-Plattform im Vergleich zum Aufwand für individuell entwickelte Apps zeigt. In den folgenden Abschnitten finden Sie eine Schritt-für-Schritt-Anleitung, wie diese App erstellt wurde.

So funktioniert die Erstellung für Apps, die den Return-on-Investment eines Produkts berechnen:

ROI Vertriebs-Apps Excel
Excel-Kalkulationstabelle zur Erstellung der ROI-App

Um Vertriebskalkulations Apps zu erstellen, benötigen Sie eine gut strukturierte Excel-Tabelle, zum Beispiel wie die auf diesem Screenshot. Für diese App wurde das Tabellenblatt optisch in mehrere Blöcke strukturiert, aus denen sich die gesamte ROI-Berechnung zusammensetzt. Das erleichtert den Überblick.

Zunächst wird die Tabelle so programmiert, dass sie die Kosten der Produktnutzung berechnet. In diesem Fall basiert diese auf dem Einkaufspreis für eine bestimmte Anzahl von Personen, die Apps erstellen können, sowie der Anzahl der Apps, die Sie auf der Grundlage dieser Kosten erstellen können. 

Der zweite Block berechnet die Kosten pro App auf der Grundlage der oben genannten Informationen. Er ermöglicht auch den Vergleich der Kosten für die Entwicklung von Apps in Open as App mit individuell programmierten Apps. 

Schließlich vergleicht der letzte Block der Tabellenkalkulation die Kosten für die Wartung und Aktualisierung von Apps.

Datenanalyse der ROI Vertriebs-App
Excel-Datenanalyse mit dem Open as App Wizard

Bevor Sie Ihre Tabellenkalkulation mit der Open as App-Plattform verbinden, ist es gut, wenn Sie eine Grundidee von den Funktionen und dem Look & Feel Ihrer zukünftigen App haben. Überlegen Sie bei der Planung, wie Sie Ihre App strukturieren wollen, was Sie den Benutzern zeigen wollen und womit diese arbeiten können sollen. Sobald das Konzept Ihrer App steht, können Sie Ihre Tabellenkalkulation zur Datenanalyse verlinken oder sie hochladen,

Sobald die Kalkulationstabelle mit Open as App verlinkt ist, analysiert das Portal die Daten, und Sie können den Typ der App bestimmen. Im Fall unseres ROI-Beispiels ist das eine “Kalkulations”-App.

Jetzt wählen Sie die Zellen aus, die in der App angezeigt werden sollen. Eingabefelder in der Tabellenkalkulation werden weiß angezeigt, während Ausgabefelder – die Ergebnisse, die die App auf der Grundlage der vom Anwender eingegebenen Werte anzeigt – blau sind. Diese Farben können Sie später ändern.

Bei der Erstellung der ROI- und Angebots-App sind Jean-Pierre und sein Team diesen Schritten gefolgt. Sie haben auch darauf geachtet, einen Druckbereich in der Tabellenkalkulation zu definieren, so dass sie die Angebote nicht nur sofort berechnen, sondern auch als PDF ausdrucken und an ihre Kunden senden können.

So wurde die App bereitgestellt und sicher verteilt 

Bevor eine App eingesetzt werden kann, muss sie veröffentlicht und verteilt werden. Als Jean-Pierre und das Vertriebsteam ihre ROI-App erstellen, haben sie sie mehreren Personen im Unternehmen zum Testen und zur Manöverkritik zur Verfügung gestellt. 

Nachdem dieser Prozess abgeschlossen war und alle mit der App zufrieden waren, konnten sie sie dem gesamten Vertriebsteam sofort produktiv zur Verfügung stellen. Nachdem sie erlebt hatten, wie schnell und einfach sie diese App erstellt hatten, machten sie sich sofort weiter und erstellten auch eine Angebots-App.

Für Jean-Pierre, sein Vertriebsteam und das Back-Office war die Auswirkung dieser Apps erheblich: Einerseits ermöglichten es die Apps den Vertriebsmitarbeitern, den Sales Cycle zu verkürzen und mehr Vertrauen bei den Kunden aufzubauen, da sie ihnen nun sofort genaue Informationen zu Kosten und ROI zur Verfügung stellen konnten. Andererseits wurden die Produkt-Experten im Back-Office bei der Angebotserstellung entlastet und konnten an anderen Aufgaben arbeiten und mehr Zeit für die Verbesserung der Tabellenkalkulationen aufwenden. 

Das Unternehmen plant jetzt, Open as App mit Hilfe des Open as App-Support und Open as App-Partnern in Salesforce zu integrieren und so eine Vielzahl anderer benutzerdefinierter Apps für ihre Teams zu erstellen.

So erstellen Sie Ihre eigenen Vertriebskalkulations Apps

Möchten Sie jetzt selbst eine Kalkulations-App erstellen? Folgen Sie dieser Schritt-für-Schritt-Anleitung, um zu erfahren, wie Sie aus Ihren Tabellenkalkulationen jederzeit benutzerfreundliche Kalkulations-Apps für iOS, Android und Web erstellen können.

Calculator App

Eine kurze Einführung in die App-Erstellung

Tabellenkalkulationen können für unerfahrene Benutzer einschüchternd sein. Sie können auch zu viele sensible Informationen oder geistiges Eigentum Ihres Unternehmens enthalten. 

Spreadsheets in Apps umzuwandeln ist deshalb eine gute Idee. So schützen Sie Ihre Informationen, während Ihre Mitarbeiter oder Kunden weiterhin von der Funktionalität und den Berechnungen der Quelldaten profitieren. Ob es um Kosten, Angebote, Zinssätze oder anderes geht – Open as App kann jede Art von Berechnung importieren.

2. Was Sie bei der Erstellung von Vertriebskalkulations Apps erwarten können

Jede App, die mit der Open as App-Plattform erstellt wird, behält die interne Logik der Tabellenkalkulation bei, auf der sie basiert. Für die Nutzer ist eine App jedoch viel zugänglicher und benutzerfreundlicher als eine Tabellenkalkulation.

Wenn Sie eine App mit Open as App erstellen, ist der Aufbau ganz flexibel, d.h. wie Ihre App aussieht und funktioniert, liegt ganz in Ihrer Hand. Da die Apps dynamisch sind, zeigen sie sofort die richtigen Ergebnisse an, wenn ein Benutzer die Werte in der Berechnung ändert.

3. Erstellen Sie Ihre eigenen Vertriebskalkulations Apps

Das Erstellen von Vertriebskalkulations Apps ist einfach, folgen Sie einfach den folgenden Schritten:

Schritt 1. Verknüpfen Sie Ihre Kalkulationstabelle über Ihren bevorzugten Cloud-Storage-Anbieter oder laden Sie sie direkt auf die Open as App-Plattform hoch. Ihre Tabellenkalkulation und deren Logik werden dann vom Open as App Wizard analysiert.

Schritt 2. Sobald Ihre Tabellenkalkulation analysiert ist, werden Sie von der Plattform aufgefordert, die Zellen aus Ihrer Tabellenkalkulation auszuwählen, die Sie in Ihrer App angezeigt haben möchten.

Diese Zellen werden automatisch in der Vorschau der App auf der Seite angezeigt. Zellen, die Ergebnisse anzeigen, sind blau, während Zellen, die Eingabewerte anzeigen, weiß sind. Beschriftungen in Nachbarzellen werden automatisch übernommen und müssen nicht angeklickt werden.

Alle Formate, die für Ihre Zellen in Ihrer Tabellenkalkulation gelten, werden auch auf die gleichen Felder in Ihrer Anwendung angewendet. 

Schritt 3. Sobald Sie die Auswahl der Zellen, die Sie einfügen möchten, abgeschlossen haben, ist Ihr App-Prototyp fertig. Jetzt geht es an die Gestaltung.

Während der Design-Phase bestimmen Sie das Aussehen Ihrer App. Dazu gehören zum Beispiel Farben oder Design-Vorlagen. Sie können auch die verschiedenen Elemente anordnen und neue Elemente hinzufügen. 

Wenn Ihre Tabellenkalkulation schließlich auch einen definierten Druckbereich aufweist, können Sie diesen ebenfalls mit einem Klick in Ihre App einfügen.

Schritt 4. Jetzt ist Ihre App fertig und kann veröffentlicht werden. Sie können Ihre App über den Open as App-Client auf Ihrem Smartphone verwenden. Als native App ist sie sowohl online als auch offline verfügbar.

Zunächst haben nur Sie Zugriff auf Ihre App. Sie können diese Einstellung über das Open as App-Dashboard ändern und anderen Benutzern zu Ihrer App einladen. Das Dashboard ist auch der Ort, an dem Sie die Zugriffe jederzeit verwalten und Ihre App weiterbearbeiten können.

Dies sind die Schritte, die Jean-Pierre und sein Team bei der Erstellung des ROI und der Angebotserstellung von Apps für ihr Unternehmen befolgt haben. 

Genau wie diese Vertriebsteam können Sie mit etwas Planung in kurzer Zeit Ihre eigene Kalkulations-App erstellen. Möchten Sie loslegen? Dann öffnen Sie Open as App Wizard und erstellen Sie jetzt Ihre erste App

Erstellen Sie jetzt Ihre erste App

Teilen Share on Facebook Share on Twitter Share on Linkedin